Häufig gestellte Fragen

Haben Sie Fragen zu einem der Produkte der Amsterdam Trade Bank oder über die Bank selbst? Die Antwort dazu finden Sie sehr wahrscheinlich unter einer der aufgeführten Rubriken bei den häufig gestellten Fragen.

Haben Sie weitere Fragen, Anliegen oder eine Beschwerde, klicken Sie bitte hier.

Die "häufig gestellten Fragen" sind unterteilt in folgende Rubriken:

Zahlungsverkehr

  • Alle Informationen zum Thema Zahlungsverkehr und Überweisungen

    Die Verarbeitung eingehender Zahlungen

    Jede Auftragsbank bestimmt einen Zeitpunkt, bis zu dem ein Zahlungsauftrag bei der Empfängerbank eingegangen sein muss. Einige Banken halten in ihren Bestimmungen fest, dass dafür eine Periode von 24 Stunden eingehalten werden muss. Andere Banken garantieren, Zahlungen noch am selben Tag bei der Empfängerbank vorzulegen, sofern der Auftrag zur Buchung vor einem bestimmten Zeitpunkt erhalten wurde. Wenn Sie feststellen, dass der Betrag von Ihrem Referenzkonto abgebucht worden ist, bedeutet dies noch nicht, dass die Empfängerbank diesen Betrag bereits erhalten hat.  

    Bei Überweisungen zu Gunsten der Amsterdam Trade Bank ist für eine schnelle und korrekte Verarbeitung wichtig, dass die Angaben im Eingabefeld "Verwendungszweck" vollständig und richtig notiert sind. Alle erforderlichen Angaben für das Eingabefeld "Verwendungszweck" teilen wir Ihnen im Rahmen des Kontoeröffnungsprozesses ausführlich mit.

    Sollten Sie die Angaben im "Verwendungszweck" einmal vergessen oder sich verschrieben haben, wird Ihre Zahlung manuell geprüft und verarbeitet. Beachten Sie bitte dabei, dass nur Zahlungen von Ihrem bei uns vorab hinterlegten Referenzkonto akzeptiert werden. Die Verarbeitung manueller Zahlungen dauert in der Regel ein paar Stunden länger.

    Wird der Betrag von einem anderen als dem bei uns hinterlegten Referenzkonto überwiesen, wird dieser Betrag grundsätzlich retourniert. Sie erhalten in jedem Fall von uns eine Bestätigung per E-Mail über die Rückbuchung bzw. Nichtzuordnung eines Zahlungseinganges. 

    Die Amsterdam Trade Bank arbeitet mit einem Zwischenkonto

    Die Amsterdam Trade Bank arbeitet mit einem Zwischenkonto, das auf den Namen der Amsterdam Trade Bank lautet. Sie erhalten somit keine individuelle Bankverbindung (IBAN-Nummer) zu Ihrem Tagesgeldkonto. Falls Ihre Zahlung von einem anderen Referenzkonto überwiesen wird, das bei uns nicht bekannt ist, erfolgt die Rückbuchung gemäß unseren Bedingungen (vgl. Bedingungen ATB Internet Sparen DE, Artikel 4b). 

    Der Nutzen eines Zwischenkontos hat für Sie weiterhin keine Nachteile oder Risiken, da alle Zahlungen zu Gunsten Ihres Tagesgeldkontos mit guter Valuta gutgeschrieben werden. Zahlungseingänge vom Referenzkonto auf Ihr ATB Internet Tagesgeldkonto erhalten als Wertstellungstag (Valutadatum) das Datum des Zahlungseingangs. 

    Die Bankverbindung für deutsche Kunden

    Seit 15.02.2012 gilt für Ihre Überweisungen von Ihrem deutschen Referenzkonto zu Gunsten Ihres ATB Internet Tagesgeldkontos unsere neue Bankverbindung, die wir Ihnen nachstehend anzeigen: 

    Empfänger/ Begünstigter Amsterdam Trade Bank N.V.
    IBAN des Begünstigten: NL57ATBA0270000038
    BIC des Begünstigten: ATBANL2A

    Die Verarbeitung ausgehender Zahlungen (kostenfrei) 

    Zahlungsaufträge vom ATB Internet Tagesgeldkonto:

    Zahlungsaufträge vom ATB Internet Tagesgeldkonto können nur durch Sie als Kunde über das ATB Connect vorgenommen werden. Sie müssen sich dafür mit Ihrem Anmeldenamen und Passwort anmelden und können über den Menüpunkt "Zahlungen / Neue Zahlung" einen taggleichen Auftrag (vor 11:20 Uhr) oder terminlich festgelegten Zahlungsauftrag (nach 11:20 Uhr) eingeben. 

    Der Überweisungsbetrag kann nur auf das bei der ATB hinterlegte Referenzkonto überwiesen werden (geschlossenes System). Bitte beachten Sie: Beträge an Dritte oder andere Referenzkonten können nicht angewiesen werden. 

    Sofern Sie Ihren Zahlungsauftrag über das ATB Connect vor 11:20 Uhr (MEZ) eingeben, wird der Auftrag an demselben Werktag noch an die Empfängerbank versandt.

    Wird der Zahlungsauftrag erst nach 11:20 Uhr (MEZ) eingegeben, erfolgt die Ausführung des Auftrages erst am nächsten Werktag. An Wochenenden und Feiertagen wird der Auftrag erst am nächsten Werktag ausgeführt. Das Wertstellungsdatum verändert sich automatisch, sobald ein gültiges Ausführungsdatum selektiert wurde, so dass Sie keinen Zinsverlust haben.

    Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, einen terminierten Zahlungsauftrag in ATB Connect zu veranlassen. Ihre Überweisung wird in dem Fall an einem vordatierten Termin ausgeführt.
    Bitte tragen Sie hierfür das gewünschte Ausführungsdatum entweder manuell oder über die Kalenderoption ein.
    Zahlungsaufträge in der Vergangenheit, an Wochenenden oder Feiertagen werden nicht akzeptiert. Selektieren Sie dafür einen gültigen Arbeitstag.

    Wie führe ich EU Standardüberweisungen bzw. SEPA Zahlungen durch und welche Kosten sind damit verbunden?

    Bei Zahlungsbeträgen bis zu EUR 50.000 fallen innerhalb der festgelegten EU-Länder für Sie die gleichen Kosten wie für Inlandsüberweisungen an. Bei Auszahlungen auf Ihr Referenzkonto werden von der ATB keine Gebühren einbehalten und abgebucht.

    Ab einem Betrag von EUR 50.000 können Zusatzgebühren für Überweisungen von Ihrem Referenzkonto anfallen. Da diese Gebühren bei jeder Bank unterschiedlich sind, bitten wir Sie, sich diesbezüglich mit Ihrer Bank in Verbindung zu setzen. 

    Bitte beachten Sie: Für alle deutschen EU-Standardüberweisungen, die EUR 12.500 überschreiten, ist nach der Außenwirtschaftsverordnung (AWV) eine Meldung bei der Bundesbank erforderlich. Ihre Bank gibt Ihnen dazu weitere Auskünfte oder Sie informieren sich direkt bei der Deutschen Bundesbank.

    Was ist eine IBAN Nummer bzw. ein BIC bzw. SWIFT Code?

    Die IBAN Nummer (International Bank Account Number) ist eine internationale, standardisierte Notierung für Bankkontonummern. Die IBAN wurde entwickelt, um die Zahlungsverkehrssysteme innerhalb der Europäischen Union zu verbessern bzw. zu vereinheitlichen. Die IBAN kann in Deutschland derzeit lediglich für grenzüberschreitende Zahlungen (in das Ausland oder aus dem Ausland) verwendet werden.
    Die IBAN kann maximal 34 Stellen umfassen. Innereuropäisch umfasst eine IBAN maximal 27 Stellen. Eine deutsche IBAN hat beispielsweise immer exakt 22 Stellen, bestehend aus folgender Struktur: DEpp bbbb bbbb kkkk kkkk kk. Dabei bedeutet:

    • DE Länderkennzeichen für Deutschland
    • pp zweistellige Prüfziffer
    • bbbbbbbb achtstellige deutsche Bankleitzahl
    • kkkkkkkkkk zehnstellige Kontonummer

    Ferner muss bei allen Auslandszahlungen der BIC Code (Bank Identifier Code), auch SWIFT- Adresse genannt, angegeben werden. Jedes weltweit teilnehmende Kreditinstitut kann dadurch identifiziert werden. Der BIC Code findet Verwendung bei grenzüberschreitenden Zahlungen und bei internationalem Austausch von Nachrichten zwischen Kreditinstituten.
    Der BIC hat eine Länge von 8 oder 11 alphanumerischen Zeichen mit folgendem Aufbau: BBBBCCLLbbb. Dabei bedeutet:

    • BBBB vierstelliger Bankcode, vom Geldinstitut frei wählbar (nur Alphazeichen)
    • CC zweistelliger Ländercode (nur Alphazeichen)
    • LL zweistellige Codierung des Ortes (alphanumerische Zeichen)
    • bbb dreisteilige Kennzeichnung der Filiale oder Abteilung (optional), alphanumerische Zeichen.

    Wie lange dauert eine EU Standardüberweisung (SEPA) auf mein Referenzkonto?

    Eine normale Überweisung zu Gunsten Ihres Referenzkontos dauert ca. 1-2 Werktage. Zahlungen, bei denen ein Wochenende dazwischen liegt, können etwas länger dauern.

    Kann ich Überweisungsaufträge telefonisch vornehmen?

    Es ist nicht möglich, Geld telefonisch zu überweisen. Sie haben nur die Möglichkeit, über das Onlinebankingsystem ATB Connect selbständig Zahlungsaufträge zu erteilen. 

    Sollten Sie einmal aus technischen Gründen keinen Zugang zu Ihrem ATB Connect Zugang bekommen und dringend einen Betrag von Ihrem ATB Internet Tagesgeldkonto benötigen, setzen Sie sich bitte mit dem Kundenservice der ATB in Verbindung.

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

  • 0800 - 18 25 989 (kostenlos aus Deutschland)
  • 0031 - (0)20 215 0195 (kostenpflichtig)
Adresse und Öffnungszeiten